Energetische (GDV)-Analyse

Chakren

Darstellung des Energiefeldes
energetischer Zustand der Organe

GDV bedeutet “Gas Discharge Visualisation” und hat ihren Ursprung in der russischen Weltraummedizin. Entwickelt von Prof. Konstantin Korotkov , sind GDV- Messgeräte in der EU als Labor-Instrumente zugelassen und registriert.

Während der GDV-Analyse nimmt eine hochsensible Videokamera die Biophotonen-Lichtentladung des menschlichen Organismus auf und leitet sie an einen Computer weiter, in welchem die Daten nach wissenschaftlichen Methoden verarbeitet und in interrpretierbarer Form dargestellt werden.

Anhand der verschiedenen Grafiken werden Rückschlüsse auf den energetischen Zustand von Organen und einzelner Chakren gezogen.
Darüber hinaus kann der Einfluss von Stress und Emotionen auf die Körperfunktionen verdeutlicht werden.